Projekt Beschreibung

In Peine fanden kurz vor Weihnachten noch zwei Schachturniere für Jugendliche statt. Am 16. Dezember wurde die Peiner Jugendserie zum 71. mal ausgespielt. 17 Schüler kämpften um die Pokale in vier Klassen. Den ersten Platz belegte Kai Schaper, der damit wie beim letzten Mal auch U14-Sieger wurde. Auf dem 2. Platz folgte Konstantin Balko, der die U12 gewann. Alisina Jymaali errang als bester Nichtvereinsspieler den 3. Platz. Der 4. Platz ging an Anton Kurlemann, den Sieger in der U10. Bester Spieler in der U8 wurde Kurt Werner auf Platz 9.

Das Turnier der Peiner Gymnasien wurde am Dienstag ausgespielt. Die Schach-AG-Teilnehmer vom Gymnasium am Silberkamp und vom Gymnasium Groß Ilsede waren ans Ratsgymnasium eingeladen, um mit der dortigen AG ein spannendes Match über 6 Runden auszutragen. 16 Schülerinnen und Schülern kämpften für sich und ihre Schule um den Titel. Gewonnen hat, wie beim letzten Mal, Luis Stein vom Silberkamp vor Kai Schaper vom Ratsgymnasium. Als bester Spieler aus Ilsede landete Mykhailo Holub auf Rang 6.

Alle Teilnehmer hatten viel Spaß bei den Turnieren und jeder bekam einen Preis. Der Dank für die Organisation geht an den Peiner Schachverein, Marco Drewes, Jürgen Garbuszus und Hans Placke.

Die ersten 3 Plätze beim Turnier der Peiner Gymnasien (Bild unten):

Luis Stein Mitte (Silberkamp Gymnasium Platz 1 6 Pkt. 6 Partien) Kai Schaper links (Ratsgymnasium Platz 2 4,5 Pkt. ) Frederick Placke rechts (Ratsgymnasium Platz 3 4,5 Pkt.)