Das Ratsgymnasium hat insgesamt 28 Ranzen sowie zahlreiche Trinkflaschen und Brotdosen für Kinder gesammelt. Heute hat die Übergabe der Spenden an die Caritas in Peine stattgefunden.

Politiklehrer Adnan Akpinar hat die Spendenaktion am Ratse organisiert. „Im August wurde im Radio darüber berichtet, dass die Caritas zur Abgabe gebrauchter Ranzen aufrief, um damit Flüchtlingsfamilien zu helfen. Da kam mir die Idee, auch an unserer Schule für die Spende von Ranzen zu werben.“ Zahlreiche Eltern von Fünftklässlern sind dem Aufruf gefolgt. „Aber auch Eltern von älteren Schülern sowie Lehrerkollegen gaben die ersten Ranzen ihrer Kinder bei mir ab.“

Sozialarbeiterin Margret Borsum freut sich über die erfolgreiche Sammelaktion am Ratse. „Im Beratungsbereich erleben wir immer wieder die Situation, dass Familien mit der Anschaffung einer guten Erstausstattung für die Grundschule finanziell überfordert sind. Ein gespendeter Schulranzen kann hier deutlich für Entlastung sorgen.“ Im Büro der Caritas können die Ranzen unbürokratisch direkt an die Familien ausgehändigt werden. „Ein gebrauchter, aber qualitativ hochwertiger und vor allem rückenfreundlicher Ranzen hilft den Kindern am Ende mehr als ein minderwertiges Neuprodukt.“

Darüber hinaus sind sich Akpinar und Borsum darin einig, dass die Spendenaktion auch einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Nutzung von Industrieprodukten und zur Schonung natürlicher Ressourcen beigetragen hat.

Bildunterschrift: Schüler*innen der Klasse 9b haben Adnan Akpinar bei der Sammelaktion unterstützt. Die Übergabe der Ranzen erfolgte unter dem Tannenbaum des Ratse in der Eingangshalle der Schule.